event
event
person
book

Bräuche im Jahreskreislauf

Blochziehen

Früher war die Fasnacht dazu da, um mit Lärm und hässlichen Masken die Wintergeister und Dämonen auszutreiben. Der Bloch steht als Symbol für den Pflug, der die Erde der Äcker für die Aussaat aufreißt und damit eine reiche Ernte beschwört. Ein Akt der besonderen Fruchtbarkeit verheißen soll und den Frühlingsbeginn einläutet.

Alle zwei Jahre (abwechselnd Kinder und Erwachsene) heißt es:
„Iatz geats lous – iatz springa d’Schallner“

Kinderblochziehen 2013

Blochziehen Erwachsene 2014

Kinderblochziehen 2016

Mit 6 Jahren dürfen die Kinder beim Kinderblochziehen das erste Mal mitmachen. Die ersten Rollen sind Zwergele, Paarle, Holzer, Jäger, …. Je älter sie sind, desto größer und wichtiger wird auch die Rolle, die sie verkörpern – Bärentreiber, Braxer, Mohrele, Schallner, Hexen, Gigalar, Bajazzl, Schwoaftuifl, Fuhrmonn, Miasmann, Bär, … 2016 war das erste Mal, dass unser Marco nicht mehr mit dabei war. Beim Kinderblochziehen dürfen nur Buben bis 16 Jahre mitmachen. Dafür ist er aber 2018 beim Blochziehen der Erwachsenen mit von der Partie.

Fastenzeit - Osterzeit

In der Zeit vom Aschermittwoch bis zum Karfreitag achten wir in unserer Familie darauf, dass an den Freitagen kein Fleisch gegessen wird. In der Woche vor dem Palmsonntag werden die Palmlatten gebunden. Es ist immer sehr spannend, welcher junge Bursch die längste Palmlatte trägt.

Unsere Kinder sind jetzt schon etwas älter. Die Palmlatten werden bis zum Alter von ca. 12 oder 13 Jahren getragen.

„Von Gründonnerstag-Abend bis Karsamstag fliegen die Glocken nach Rom!“ Die Kinder gehen mit den „Ratschen“ durchs Dorf um die hl. Messen anzukündigen.

Sommer

Ende Mai/Anfang Juni setzen wir die Balkonblumen bei den Sternzeichen Löwe, Jungfrau oder Waage bei zunehmendem Mond ein.

Im Laufe des Sommers werden 4 Prozessionen abgehalten:

  • Fronleichnamsprozession
  • Herzjesu-Prozession
  • Kirchtagsprozession
  • Maria Königin im August

An diesen besonderen Feiertagen werden die Fahnen aufgehängt, die Frauen tragen stolz ihre Trachten, die Musikkapelle und die Schützenkompanie rücken aus und das Allerheiligste wird vom Pfarrer durch das Dorf getragen.

Herbst

Im September finden die Almabtriebe in Fiss, Ladis und Serfaus statt. Beim Musikpavillon in Fiss wird dieses Ereignis mit Musik und einheimischen Köstlichkeiten gefeiert. Im Oktober kommen leider die wunderschönen Blumen von den Balkonen runter und in Fiss findet das Erntedankfest statt.

Winter

Am 1. Adventsonntag stellen wir unsere Kastenkrippe im Vorraum auf. In unzähligen Arbeitsstunden hat Christine diese Krippe selbst hergestellt. Sie darf jetzt bis Maria Lichtmess - 02.02. - dort stehen bleiben.

 

Weihnachten

Festlich schmücken wir unseren Christbaum. Auf der rechten Seite sieht man die selbstgemachte Krippe von Franz. Auch Marco hat eine schöne Krippe während seiner Schulzeit gebastelt. Martin ist in diesem Jahr dabei – wir sind schon alle sehr auf das Ergebnis gespannt.

This website uses cookies to improve the user experience.
For more info click here!
ok